Lade Veranstaltungen
Sonntagsführung durch das Deutsche Gewürzmuseum im Mönchshof
KULMBACH - Oberfranken
26.
Juni
26
. - 26.
 Juni
Kurzbeschreibung:
Wissenswertes Rund um die Welt der Gewürze
Details:

Eine Reise in die Welt der Sinne

Was wäre die Welt ohne Gewürze? Es gäbe keinen Geschmack an Wurst, Fleisch, Käse oder Gebäck. Weihnachtliche Lebkuchen und Plätzchen könnten nicht ihren unnachahmlichen Duft verströmen und in den Kochtöpfen der Welt würde Tristesse und Langeweile herrschen: Das Deutsche Gewürzmuseum im Kulmbacher Mönchshof zeigt auf beeindruckende Weise, wie die Gewürze aus fernen Ländern in früheren Zeiten ihren Weg zu uns fanden. So startet der Rundgang mit Basarszenen, wo duftende Gewürze und orientalische Hintergrundmusik den Besucher in die Welt der Gewürze eintauchen lässt. Man begibt sich auf die Seidenstraße, erfährt, wie Gewürze über den Seeweg nach Europa gebracht wurden und wie der beschwerliche Weg über die Alpen gemeistert wurde. Ein echtes Highlight ist das Botanikum – dort eröffnen detailgenaue Exponate einen anschaulichen Blick auf unterschiedliche Gewürzpflanzen – von der Wurzel über das Blatt bis zur Blüte.

Kultur und Genuss unter einem Dach

Gemäß dem Motto „Kultur und Genuss unter einem Dach“ empfiehlt es sich, im Anschluss an den Museumsbesuch im Mönchshof-Bräuhaus, das für über 600 Jahre fränkische Gastlichkeit steht, einzukehren oder im Mönchshof Biergarten, der gerade jetzt bei schönem Wetter lockt, unter den alten Kastanien zu verweilen.

Dauer: ca. 1 Stunde
Kosten Eintritt inkl. Führung: Erwachsene 10,00 € und für Kinder 5,00 €

Botanikum des deutschen Gewürzmuseums
Deutsches Gewürzmuseum – Botanikum Copyright: Museen im Kulmbacher Mönchshof e.V.
Botanikum des deutschen Gewürzmuseums
Deutsches Gewürzmuseum Copyright: Museen im Kulmbacher Mönchshof e.V.

 

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich!

 

Kontakt:

Museen im Kulmbacher Mönchshof e.V.

Hofer Str. 20

95326 Kulmbach

Telefon 09221 805 14 oder info@kulmbacher-moenchshof.de

www.kulmbacher-moenchshof.de

Beginn:

10:30 Uhr


Für die Richtigkeit aller Angaben können wir leider keine Gewähr übernehmen.
Bayerisches Staatsministerium für
Ernährung, Landwirtschaft und Forsten