Lade Veranstaltungen
„Kochen ohne Grenzen“
KULMBACH - Oberfranken
01.
Oktober
01
. - 01.
 Oktober
Kurzbeschreibung:
Kochkurs im MUPÄZ verbindet Kulturen und Genuss
Details:

Die Veranstaltung „Kochen ohne Grenzen“ mit Frauen der Interkulturellen Frauengruppe der Geschwister-Gummi-Stiftung lädt Teilnehmende zum Mit-Kochen und Mit-Genießen ein. Ziel ist das Kennenlernen und der Austausch mit Menschen verschiedener Kulturen. Die Veranstaltung findet am Samstag, 1. Oktober 2022, von 16 bis 20 Uhr in den Museen im Kulmbacher Mönchshof, Hofer Str. 20, in Kulmbach statt und ist in das Programm der Interkulturellen Woche des Landkreises Kulmbach eingebettet.

Das Lieblingsgericht der Deutschen ist mediterran, schrieb die Zeitschrift „Der Feinschmecker“ einmal. Kein Wunder: Mit zunehmender Globalisierung gelangen auch immer mehr Lebensmittel und Rezepte aus Ländern jenseits des Mittelmeers in deutsche Küchen und finden Gefallen. Diese Neugier auf fremde Kulturen und die Menschen, die sie pflegen, möchte die Veranstaltung „Kochen ohne Grenzen“ der Geschwister-Gummi-Stiftung aufgreifen. Frauen der Interkulturellen Frauengruppe mit Kursleiterin Mezkin Hussein laden die Teilnehmenden in das Museumspädagogische Zentrum MUPÄZ der Museen im Mönchshof ein, Spezialitäten aus vier Regionen kennenzulernen. Neben syrischen, kurdischen, türkischen und ukrainischen Gerichten werden sich zusätzlich auch oberfränkische Speisen finden – allesamt gemeinsam von den Teilnehmenden zubereitet. Gekocht wird in der modernen Koch- und Backschule des MUPÄZ im Mönchshof. Mit insgesamt acht Kochstellen inklusive vier behindertengerechten Arbeitsplätzen wird den Teilnehmenden genügend Platz geboten, um selbst aktiv werden zu können. „Beim gemeinsamen Kochen kommt man leicht ins Gespräch. Und ein Austausch über kulturelle Besonderheiten ergibt sich fast von selbst. So lernen wir Menschen und ihre Kultur kennen. Wir freuen uns auf einen interessanten Austausch“, erläutert Elsbeth Oberhammer, Leiterin des Familientreffs der Geschwister-Gummi-Stiftung und ebenfalls Mitglied der Interkulturellen Frauengruppe.

„Am Ende der Veranstaltung soll ein Internationales Buffet aufgebaut werden. Vor allem aber soll es mit dem Blick über den eigenen Tellerrand gelingen, neue Kontakte zu knüpfen und Hürden abzubauen“, so Elsbeth Oberhammer. Die Koordination der Veranstaltung erfolgte durch die Genussregion Oberfranken e.V. mit Geschäftsführer Norbert Heimbeck.

Botanikum des deutschen Gewürzmuseums
© Museen im Kulmbacher Mönchshof e.V.
Anmeldung:

Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung unter https://ikw.landkreis-kulmbach.de/# ist erforderlich.

 


Für die Richtigkeit aller Angaben können wir leider keine Gewähr übernehmen.
Bayerisches Staatsministerium für
Ernährung, Landwirtschaft und Forsten