Genussorte im Regierungsbezirk Niederbayern

REGEN

Keine Kompromisse

Nomen est omen? Von wegen. In Regen regnet es erwiesenermaßen äußerst selten. Daher bietet der Genussort in Niederbayern beste Voraussetzungen für Outdoor-Events, aber auch für süße und herzhafte Genuss-Erlebnisse

ORT DES GLÜCKS

Bayern ist das Bundesland mit den meisten Sonnenstunden im Jahr – 2017 strahlte die Sonne hier 720 Stunden. Nur ein guter Grund, den Ort Regen bei einem Ausflug oder Wochenend-Trip zu besuchen. Ein weiterer ist der Geisskopf, ein 1097 Meter hoher Berg bei Bischofsmais. Ob Skifahren oder Rodeln, Mountainbiken oder Wandern oder Klettern – Kompromisse in puncto Erholung müssen hier nicht gemacht werden.

Keine Kompromisse, das gilt in Regen auch bei kulinarischen Genüssen. Davon überzeugen kann man sich im Sommer auf dem Pichelsteinerfest. Das Volksfest lockt mit vielen Köstlichkeiten. Dabei steht der Pichelsteiner-Eintopf an erster Stelle. Er besteht aus Rind-, Kalbs- und Schweinefleisch, Zwiebeln, Gemüse und Kartoffeln.

In der Stadt erinnern 21 Bier- und Eiskeller an die Zeit, als Regen wirtschaftlicher Mittelpunkt der gesamten Region war. Dank wichtiger Märkte schnellte der Bierverbrauch hoch: So gab es 1850 in dem Ort mit 1.500 Einwohnern insgesamt 14 Brauereien, das heißt, dass auf 115 Regener eine Brauerei kam.

Lage

Am Ufer des Schwarzen Regen im Nationalpark Bayerischer Wald liegt der staatlich anerkannte Luftkurort Regen. Er ist Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises in Niederbayern. Die Stadt Deggendorf mit der dort verlaufenden A3 ist in 30 Minuten Fahrzeit erreichbar.

NASCHEN (Bild oben links)

Dass Schokolade glücklich macht, beweist Susanne Treiber in ihrer Confiserie „Naschkasterl“. Die begeisterte Pralinenbäckerin verführt mit selbst gemachten Weißensteiner Burgnüssen aus Nougat und Pistazienmarzipan, mit weißen Himbeergeisttrüffeln und mit Arberland Pralinen, die mit Waldfruchtlikör aromatisiert wurden. Ingwersüßigkeiten, Chutneys, Marzipan, Prosecco und Spirituosen sorgen für la Dolce Vita – mitten in Niederbayern. Wem der Sinn also nach Süßem steht, der sucht den Stadtplatz 15 auf.

REINBEISSEN (Bild oben rechts)

Was den Franzosen ihr Croissant, ist den Bayern ihr leckeres Schinkenstangerl: Das Gebäck aus Germ- oder Blätterteig ist gefüllt mit herzhaftem Schinken und unverzichtbar für die Brotzeit. Zum sofortigen Reinbeißen gibt es sie in der „Bäckerei Schnierle“ am Moizerlitzplatz in Regen.

100 Genuss Orte Bayern