Genussorte im Regierungsbezirk Oberbayern

PEITING

Wo der Lech die Ammer küsst

Im Grünlandgürtel des Pfaffenwinkels in Oberbayern wird viel Milch verarbeitet. Im Genussort Peitinghat sich außerdem ein soziales Vorzeige-Projekt entwickelt, in dem man genießen und damit sogar Gutes tun kann

ZWEI FLÜSSE

Dass Markt Peitingan einem günstigen Platz liegt, wussten schon die Römer, die sich dort ansiedelten, wo Lech und Ammer sich vereinigen. Oder wie man in Peitingsagt: „Dort, wo der Lech die Ammer küsst.“ Die Flüsse haben eine reizvolle hügelige Landschaft geformt. Über 70 Milchbauern sind hier tätig. Alle haben sich zur gentechnikfreien Bewirtschaftung verpflichtet.

Das Verständnis für Gemeinschaft ist in Peitinggroß: Im Ortsteil Herzogsägmühle hat sich ein besonderes soziales Projekt etabliert: Die Herzogsägmühle ist eine offene Dorf- und Lebensgemeinschaft für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Problemen, Krankheit oder Behinderung. „Gemeinwohl statt Profit“, nach dieser Devise bietet das Sozialdorf Platz zum Wohnen, zur Genesung und zur Wiedereingliederung in die Arbeitswelt und Gesellschaft. Die 96 Hektar Grün- und 52 Hektar Ackerland werden nach biologischen Richtlinien bewirtschaftet. In den Backstuben sind Dinkel und Roggen bevorzugte Getreidearten. Die Metzgerei stellt Presssack, Blut- und Leberwürste nach traditionellen Rezepten her, außerdem Saftschinken vom Angusrind.

Auch das Brot der „Bäckerei Sesar“, der Käse der „Hofkäserei Weinland“ und das Bier der „Biermanufaktur Sparifankal“ dürfen bei den Brotzeiten der Bewohner nicht fehlen.

Lage

Peiting liegt an der Grenze zwischen dem bayerischen Oberland und dem Allgäu. Der Markt verfügt über zwei Bahnhöfe. München liegt etwa 75 Kilometer nordöstlich, Augsburg etwa 70 Kilometer nördlich. Füssen ist in 40, der Wintersportort Garmisch-Partenkirchen in 50 Minuten zu erreichen.

GESCHENKE FÜRS HERZ (Bild oben links)

Patricia Pummer ist die Inhaberin des Feinkostgeschäfts „S’Zuckerl“ in Peiting. Im Café gibt es selbst gebackene Kuchen und Torten. „Aber ein Zuckerl kann bei uns alles sein, womit man verwöhnt wird: eine besondere Flasche Wein oder ein feiner Essig. Geschenke tun der Seele einfach gut“, findet Pummer, die gerne Kundenwünsche erfüllt wie Geschenkkörbe oder Liköre in Herzflaschen.

GRÜNE HÜGEL UND ROMANTIK (Bild oben rechts)

Der Genussort Peiting gehört seit 1972 zum Landkreis Weilheim-Schongau und ist mit 7.515 Hektar Fläche die flächengrößte Gemeinde des Landkreises. Die Gemeinde liegt auf 718 Metern Höhe an der „Romantischen Straße“, die vom Main bis zu den Alpen führt. Trotz der mittlerweile 11.600 Einwohner hat sie sich ihren dörflichen Charakter erhalten. Früher wurde rund um Markt Peiting Torf gestochen, deshalb sind noch viele.

100 Genuss Orte Bayern