Genussorte im Regierungsbezirk Mittelfranken

MÖHRENDORF

Dreierlei Delikates

Die sandigen Böden rund um die Gemeinde Möhrendorf eignen sich bestens für den Anbau von exquisitem Spargel. Allerdings ist der Genussort in Mittelfranken auch für die Aufzucht von Spiegelkarpfen berühmt. Und für delikate Wurst- und Fleisch-Spezialitäten, die von vier örtlichen Metzgereien angeboten werden

UNGLAUBLICH GUT

Spargel, Wurst und Karpfen – das sind die Aushängeschilder von Möhrendorf. Die heimischen Betriebe sorgen dafür, dass die drei nicht nur gut schmecken, sondern auch für die Kunden transparent hergestellt werden. So lädt Dorfmetzger Jürgen Reck dazu ein, ihm in der „gläsernen Metzgerei“ zuzusehen. Die Fischküche „Reck“ bietet Kochabende an, bei denen Interessierte mit Chefin Doris Reck-Hartmann kochen können. Karpfen werden in der Fischküche „Förster“ oder im Gasthof „Schuh“ zubereitet. Ebenso wie Spargel, dessen Saison meist ab Ende März beginnt.

Der Morgentau-Spargel, der stechfrisch vom Feld zu den Verbrauchern gelangt, weist eine hohe Qualität auf und wird direkt vermarktet. Genießer können sich in der urigen Wirtsstube der Familie Rudolph von Morgentau-Spargel an den Gerichten erfreuen. Oder sie kommen am 1. Mai zum Spargel-Erlebnistag, bei dem sie neben kulinarischen Highlights auch Wissenswertes über Anbau und Ernte mitnehmen können. Bis zum Johannitag am 24. Juni, dem Ende der Spargelsaison, haben Kulinarik-Fans Zeit, das „weiße Gold“ zu genießen.

Lage

Möhrendorf ist eine Gemeinde im Landkreis Erlangen-Höchstadt in Mittelfranken. Der 4.850-Einwohner-Ort liegt in der Ebene des Regnitztals. Entlang des Flusslaufes finden sich zehn historische Wasserschöpfräder, um die sich die Wasserradgemeinschaft Möhrendorf kümmert.

FRÄNKISCH (Bild oben links)

Da läuft einem das Wasser im Mund zusammen: warmer Spargel mit Butter zu Salzkartoffeln und fränkischen Bratwürstchen aus der Dorfmetzgerei von Jürgen Reck. Das saisonale Gericht gibt es im Frühling in der „Fischküche Reck“. Genau wie kalte Melonen-Chilisuppe mit Shrimps und Leberknödelsuppe mit Pfannkuchenstreifen.

WURST-WORKSHOP (Bild oben rechts)

Metzgermeister Jürgen Reck lässt sich was einfallen, um Fleischfans zu verwöhnen. Bei ihm können Besucher einen Bratwurst-Workshop buchen und die Rezepturen erfahren von Meerrettich-Bratwurst oder Chili-Knoblauch-Wurst. Jürgen Reck ist schließlich kein Geringerer als der bereits viel prämierte und amtierende Wurst- und Schinken-Europa-Meister 2018. Und immer offen für Neues: „Ich habe eine Wurst mit Zwetschgen und Ziegenkäse erfunden. Und wir haben eine mit Schokolade umhüllte Leberwurst-Praline kreiert.“

100 Genuss Orte Bayern