Genussorte im Regierungsbezirk Oberfranken

KLEINTETTAU

Retter des Wissens

Schottische Hochlandrinder auf den Weiden und ein modernes Tropenhaus mit Bananenstauden und Nilbuntbarschen: Der Genussort in Oberfranken, der das „klein“ im Namen trägt, ist in Sachen „Offenheit für neue Ideen“ ganz groß

VIELFÄLTIG

In Kleintettau bewahren Genussbotschafter wie Kerstin Rentsch kulinarische Traditionen. Sie ist eine Meisterin im Sammeln und hat als Kochbuchautorin viel Wissen gerettet – über Spezialitäten wie „Kochkäse“ oder „Streuble“ zum Beispiel. In Kochkursen und Kräuterführungen gibt sie ihr Wissen weiter.

Auch im energieeffizienten Tropenhaus von Kleintettau wird kräftig Wissen gesammelt. Hier, in „Klein-Eden“, gelingt es, tropische Nutzpflanzen und Speisefische nachhaltig und wirtschaftlich zu züchten und zu vermarkten. Die Nilbuntbarsche kommen geräuchert in den Verkauf. Seit fast zwei Jahren beliefert das Tropenhaus auch den Sternekoch Alexander Herrmann, der sich mit Früchten und Fischen für sein Gourmetrestaurant versorgt. Wenn es um Gewürze geht, findet er in Ralf Schmitt, ausgebildeter Gewürzsommelier, den idealen Ansprechpartner.

Kleintettau ist seit den 1980er-Jahren für seine schottischen Hochlandrinder bekannt. Die etwa 140 Tiere leben auf Freiflächen rund um den Ort. Ihr Fleisch wird zum Beispiel als Braten auf Bergwiesenheu geschmort oder als saftiger Burger serviert.

Lage

Kleintettau gehört zur Marktgemeinde Tettau und liegt im nördlichen Teil des Naturparks Frankenwald am Fuß des Rennsteigs, direkt an der Grenze zum Bundesland Thüringen. Die Stadt Kronach ist etwa 25 Autominuten von dem Genussort in Oberfranken entfernt.

DSCHUNGEL-TEAM (Bild oben links)

Eine besondere Attraktion der Region ist das Tropenhaus am Rennsteig. Es startete als EU-Pilotprojekt 2011 und wird – europaweit einzigartig – mit Abwärme geheizt. Das Team kümmert sich um tropische Früchte, Fische und vieles mehr. Auch Bananen- und Kakaofrüchte haben Bio-Qualität. Hier gibt es Nilbuntbarsche oder Tilapia – eine Gattung afrikanischer Buntbarsche – als Ergänzung zur etablierten Forellenzucht vor Ort. Aus den Produkten des Tropenhauses entstehen unter anderem Spirituosen wie Ingwer-Honig-Likör, Limetten-Likör oder Calamondin-Likör.

DÜRRE KÜCHLE (Bild oben rechts)

Das Eiergebäck wird in Schmalz ausgebacken – eine Spezialität und das älteste Gebäck Oberfrankens. In Kleintettau werden verschiedene Sorten verkauft und die Rezepte gern weitergegeben. „Dürre Küchle“ wurden früher oft zur Kirchweih, Taufe, Hochzeit oder Konfirmation angeboten.

100 Genuss Orte Bayern