Bayern – das Land
der Genüsse

Die 100 Genussorte Bayern sind eingebunden in die „Premiumstrategie für Lebensmittel“. Das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) wollen gezielt besondere Produkte von hoher Qualität in das Bewusstsein der Verbraucher rücken und damit die Einzigartigkeit heimischer Produkte betonen und deren Wertschätzung fördern. Dies kommt vor allem auch den Erzeugern zu Gute.

Zum Jubiläumsjahr 2018 unter dem Motto WIR FEIERN BAYERN möchte die „Premiumstrategie für Lebensmittel“ die besondere Vielschichtigkeit des herausragenden kulturellen und kulinarischen Erbes landwirtschaftlicher Erzeugnisse, deren Zubereitung und Speisen öffentlichkeitswirksam darstellen.

Die daraus resultierenden Vorteile:

  • Erhöhung der Nachfrage für regionale Premium-Produkte beim Verbraucher
  • Erschließung neuer Wertschöpfungspotenziale für die Erzeugnisse
  • Positionierung des Bundeslandes Bayern für hochwertige Lebensmittel
  • Sichtbar machen und Erhalten des kulinarischen Erbes Bayerns

Genießen hat in Bayern
Tradition

Bayern ist ein Land der vielfältigsten Genüsse. Bilderbuchlandschaften, schmucke Städte und Dörfer und eine über Jahrhunderte bewahrte lebendige Tradition prägen das positive Image. Bayern zeichnet sich insbesondere durch seine kulinarischen Spezialitäten aus, die wiederum nicht ohne ihre Einbindung in Landschaft und Kultur denkbar sind.

Gerade hier gibt es noch viel zu entdecken. Um herauszufinden, wo in Bayern der Genuss zu Hause ist, brauchen wir die Unterstützung durch Gemeinden, Tourismusvereine, Einrichtungen, Verbände und Initiativen, die sich rund um das Thema „Genuss und Lebensmittel aus unserer Heimat“ engagieren.

 

Bayern sucht die 100 besten Genussorte
Das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau haben sich zum 100-jährigen Jubiläum des Freistaates ein großes Ziel gesetzt: insgesamt bis zu 100 Genussorte in Bayern auszeichnen. Mit dieser Auszeichnung sollen unsere bayerische Heimat noch genussreicher und unsere Orte noch attraktiver werden.

 

Gefunden: die ersten 43 Genussorte in Bayern
Die erste Wettbewerbsrunde wurde am 23. Juli 2017 von Landwirtschaftsminister Helmut Brunner gestartet. Bis zum 25. September 2017 konnten die Bewerbungen zum Genussort online eingereicht werden. Der Wettbewerb hat viel Zuspruch aus allen Regierungsbezirken Bayerns erhalten. Die rund 150 eingereichten Bewerbungen wurden von einer unabhängigen Expertenjury mit Vertretern aus Kultur, Kirche, Wissenschaft, Tourismus, Landwirtschaft, Lebensmittelhandwerk, Gastronomie, Verbraucherschutz und Medien bewertet. Aus diesen zahlreichen Bewerbungen hat die Jury 43 Genussorte in Bayern ausgewählt.

Was macht einen Ort zum Genussort?
Wenn Ihr Ort, Ihre Gemeinde oder Ihre Stadt eine oder mehrere kulinarisch hochwertige Besonderheiten zu bieten hat, z. B. ein ortstypisches Gebäck oder eine Wurstspezialität, und diese besonderen Spezialitäten

• für einen unverwechselbaren Genuss stehen,

• Bezug zur lokalen Geschichte, Handwerk, Land(-schaft) und Leuten haben,

• aus regionalen Rohstoffen hergestellt werden,

• bei der Erzeugung oder Verarbeitung in Ihrem Ort aktiv erlebt werden können,

• aus einer herausragenden kulinarischen und kulturell geprägten Gemeinde oder Stadt stammen,

• eine lange Tradition oder interessante Entstehungsgeschichte haben,

• zur Identifikation der Menschen vor Ort mit Ihrem kulinarischen Erbe beitragen und

• für Einheimische und Gäste bekannter werden sollen,


dann sollten Sie sich unbedingt in der zweiten Wettbewerbsrunde bewerben, uns Ihre besondere Geschichte zu Ihrem Ort erzählen und damit die Chance haben, einer der „100 Genussorte“ zu werden!

wir feiern bayern