Fridolfing – Waging am See

Tourlänge gesamt ca. 13 km

Auto:

Fahrtzeit gesamt ca. 15 Minuten

Fahrrad:

Fahrtzeit gesamt ca. eine knappe Stunde

Bahn/Bus:

Fahrtzeit gesamt ca. 2 bis 2 Stunden, 30 Minuten

Fridolfing, 83413

Das Wahrzeichen Fridolfings sehen Sie schon von weitem: Die Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt, liebevoll auch „Dom des Salzachtales“ genannt. Nicht weit entfernt, befindet sich mit dem Rathaus, ein stattliches dreigeschossiges Gebäude mit Schopfwalmdach aus dem 15. Jahrhundert, ein mindestens ebenso bedeutendes Bauwerk. Neben den verschiedenen Kirchen und den zahlreichen Haus-, Hof-, und Flurkapellen finden Sie im gesamten Gemeindegebiet unzählige Bildstöcke, Kreuze und Fassadenbilder.

Wenn es um Kulinarisches geht, finden Sie in Fridolfing fast an jeder Ecke Selbstgemachtes, denn die Produkte der insgesamt 9 Hofläden stammen alle aus dem jeweils eigenen Haus. Zudem werden auch die Produkte der ortsansässigen Bäcker, Metzger und der Mühle im eigenen Laden vermarktet. Einen Besuch wert ist auf jeden Fall auch die bio-zertifizierte Aichermühle Eizing mit ihrem eigenen Mühlenladen. Die Bäckerei Steinberger kauft alle in der Bäckerei verwendeten Mühlenprodukte von dort. Der in der Bäckerei verwendete Sauerteig ist selbst kultiviert und damit noch derselbe, wie der, der schon vor 63 Jahren beim ersten Roggenbrot der Bäckerei verwendet wurde. In der Metzgerei Spitzauer wird noch selbst geschlachtet, die Tiere kommen alle aus der Region. Familie Obermayer produziert gentechnikfrei und ohne Geschmacksverstärker traditionelle Schmankerl aus dem Fleisch vom eigenen Hof. Der Bio-Ziegenhof Obermaier produziert Käse, Frischkäse, Mozzarella und Joghurt, den Sie u.a. im urigen Hofladen im denkmalgeschützten Bauernhaus aus dem 17. Jh. beziehen können. Hans Praxenthaler führt einen Bioweidemilchbetrieb und stellt, gemeinsam mit anderen Bio-Milchbauern, Bio-Käse her. Ein besonderes Schmankerl bietet Richard Dürbeck: Er ist berühmt für sein Rupertiwinkler Heumilcheis, das er an Betriebe in der ganzen Region ausliefert und dessen Zutaten alle von regionalen Zulieferern kommen. Familie Schillmeier betreibt den zertifizierten Erlebnisbauernhof sowie das Hofcafé Kuhle Muh. Im Hofladen gibt es Eier, Käse sowie Blüten- und Waldhonig aus eigener Produktion.

Ihren Hunger können Sie aber auch direkt zum Beispiel beim Gasthaus Unterwirt mit seinem Kellergewölbe aus dem 16. Jahrhundert und dem Biergarten mit den alten Kastanien stillen. Dort locken ausgefallene kulinarische Genüsse: Wie wäre es als Vorspeise mit Ziegenkäse (von Attl’s Bioziegenhof) vom Grill auf Rucola in Apfelessig und Kernöl mariniert mit kandierten Walnüssen, danach Coq au vin blanc vom Biogockel vom nahgelegenen Biohof Kettenberg oder die Spinatknödel mit Bergader Edelpilzkäsesoße? Die Backwaren werden jeden Tag zu Fuß von der Bäckerei Steinberger geholt und das Heumilcheis der Dessertkarte kommt selbstverständlich vom Eisservice Dürbeck. Und zum Frühstück gibt es natürlich Säfte der Kelterei Greimel aus Laufen sowie Waginger See Kas.

Link zu Google Maps:

>> Fridolfing

Touristinformation:

Tourist Info Fridolfing
Rupertistr. 16
83413 Fridolfing
Tel. 08684 9889 26
und 08684 9889 33
tourist-info@fridolfing.bayern.de
www.fridolfing.de/tourismus

Gastronomie:
Backwaren:

Bäckerei Steinberger
Hauptstr. 22
www.naschmarkt-bayern.de

Speiseeis:

Eis Service Dürbeck
Niederaustr. 2 und der Straßenverkauf am Dorfplatz (Rupertistr. 13)

Fleisch- und Wurstwaren:

Metzgerei Spitzauer
Rupertistr. 17

Säfte:

Kelterei Gregor Greimel
Hauspoint 3
83410 Laufen
www.greimelsaft.de

Ziegenmilch- und käse:

Attl’s Bio Ziegenhof
Muttering 8
www.attlsbioziegnhof.jimdofree.com

Hofläden:
  • Fam. Lenz (Kartoffeln und Eier)
    Hauptstr. 15
  • Fam. Mayer (Eier & Zuckermais)
    Niederau 6
  • Fam. Praxenthaler (Bio-Milch & Waginger See Kas auf Anfrage)
    Thannsberg 1
  • Fam. Alois und Eva Wagner (Heumilch)
    Kumbergöd 1
    84529 Tittmoning
  • Fam. Schillmeier, Rendlhof (Eier, Käse, Milch) und Hofladen Kuhle Muh
    Strohhof 6
    www.kuhle-muh.de
  • Franz Huber, Felln 2, Direktvermarktung Obermayer
    Schifferleiten 1
  • Sebastian Kettenberger
    Kettenberg 1
    84529 Tittmoning
    www.biohof-kettenberg.de

Nächstes Ziel: Waging am See

gesamt ca. 37 km

Auto:

Fahrtzeit gesamt ca. 15 Minuten

Fahrrad:

Fahrtzeit gesamt ca. eine knappe Stunde

Bahn/Bus:

Fahrtzeit gesamt ca. 2 bis 2 Stunden 30 Minuten

Waging am See, 83329

Hoch oben auf dem Mühlenberg thront die Wallfahrtskirche Maria Heimsuchung als Wahrzeichen über Waging am See. Wer ihr einen Besuch abstattet wird mit einem grandiosen Ausblick über den Waginger- und Tachinger See belohnt. Beim Bummeln durch den historischen Ortskern mit seinen Läden, Cafés und Gaststätten genießen Sie als Gast die entspannte Gemütlichkeit und die Spezialitäten der regionalen Küche.

Von Mitte September bis Mitte Oktober dreht sich bei den Wirten alles um die Verwendung regionaler Produkte. In Verbindung mit geführten kulinarisch geprägten Erlebnissen finden Sie ein abwechslungsreiches Begleitprogramm. So können Sie zum Beispiel in der Bergader Privatkäserei in der hauseigenen Käseakademie bei der Herstellung der Käsespezialitäten zusehen. Die sogenannte „Schmankerlstund“ enthält natürlich auch eine Verkostung.

Regionalität wird in Waging am See großgeschrieben, auch im Landhaus Tanner, das schon seit einigen Jahren ein anerkanntes Slow-Food-Restaurant ist. Um die Gäste auf ihren Zimmern und Ferienwohnungen mit einem regionalen Bier willkommen zu heißen, wurde die Waginger See Hoibe, ein vollmundiges Zwicklbier, in Zusammenarbeit mit der Schlossbrauerei Stein entwickelt.

Eine Besonderheit ist das Ruperti Rind. So werden die um den Waginger See im Rupertiwinkel heimischen Pinzgauer Rinder bezeichnet. Rund 20 Landwirte fanden sich zusammen, um diese dort ehemals typischen Rinder wieder in die Zucht mitaufzunehmen und anzusiedeln. Mit den zehn Rupertirind-Produkten im Glas (Rinderbraten, Rinderbratensauce, Roulade, Sauerbraten, Gulasch, Gulaschsuppe, Ochsenbrust, Ochsenbrust in Boullion, Chili con Carne und Boullion) hat der Metzger Gottfried Heilmaier eine Nische für sich entdeckt und bietet die konventionell und in Bioqualität erhältlichen Produkte im regionalen Einzelhandel an.

Link zu Google Maps:

>> Waging am See

Touristinformation:

Tourist-Info Waginger See
Salzburger Str. 32
83329 Waging am See
Tel. 08681 313
info@waginger-see.de
www.waginger-see.de

Gastronomie:
Käse:
Wurst-/Fleischwaren:

Metzgerei Heilmaier
Seestraße 17
www.rupertirind.com

Bier:

Schlossbrauerei Stein Wiskott GmbH & Co. KG
Schlosshof 2
83371 Stein an der Traun
www.steiner-bier.de

Kaffee:

Cajima Caffee
Bretterleiten 22

Gemüse:

Gemüsehof Steinmaßl
Watzing 7
83417 Kirchanschöring
www.bio-gemuesehof.de

Spirituosen:

Obstbrennerei Sailerhof
Mauerham 3
83373 Taching am See
www.sailerhof.de

Hofladen:

Bio-Hof Glück
Grassach 15
84529 Tittmoning
www.bio-glueck.de

Regionale Produkte:

Esspedition Yvonne Liebl
Langobardenstr. 2
www.esspedition-liebl.de



Alle Adressangaben wurden von den einzelnen Genussorten zur Verfügung gestellt und für die Tourenvorschläge vollständig übernommen. Eine Haftung für Vollständigkeit und Richtigkeit wird nicht übernommen.“

Bayerisches Staatsministerium für
Ernährung, Landwirtschaft und Forsten