Bad Hindelang – Markt Wertach – Honigdorf Seeg

Tourlänge gesamt ca. 42 km

Auto:

Fahrtzeit gesamt ca. 40 Minuten

Fahrrad:

Fahrtzeit gesamt ca. 2 Stunden, 30 Minuten

Bahn/Bus:

Fahrtzeit gesamt ca. 2 Stunden

Bad Hindelang, 87541

Unsere Genusstour beginnt in Bad Hindelang. Die hübsche Gemeinde inmitten der Allgäuer Hochalpen umfasst sechs Ortsteile: Hindelang, Bad Oberdorf, Oberjoch, Unterjoch, Hinterstein und Vorderhindelang. Obwohl die Ortsteile ein wenig verstreut liegen, sind sie doch alle durch ein gut ausgebautes Straßennetz perfekt miteinander verbunden. In Bad Hindelang stehen 80% der rund 140 km2 großen Gemeindefläche unter Naturschutz, die hochalpine Alpwirtschaft wurde 2016 sogar als immaterielles UNESCO Kulturerbe ausgezeichnet. Diese besondere Region bringt einzigartige Köstlichkeiten hervor: vom typischen Bergkäse der ortsansässigen Alp- und Talsennereien bis hin zu den edlen Fleisch- und Wurstwaren von lokalem Rot- und Bergwild. Probieren Sie unbedingt eine typische Käsespezialität wie Kässpatzen oder Käsknödel. Und nehmen Sie sich ein schönes Stück Bergkäse oder fein geräucherte Wildwurst für den Genuss zu Hause mit.

 

Touristinformation:
Link zu Google Maps:

>> Bad Hindelang

Gastronomie:
  • Gasthaus Obere Mühle / BIO Schaukäserei Obere Mühle, Ostrachstraße 40, www.obere-muehle.de
  • Hotel Prinz-Luitpold-Bad, Andreas-Gross-Straße 7, www.luitpoldbad.de
  • Wirtshaus und Hotel Zum Senn, Salzgasse 2, Ortsteil Oberjoch
Fleisch & Wurst:
Käse:
  • Gasthaus Obere Mühle / BIO Schaukäserei Obere Mühle, Ostrachstraße 40, www.obere-muehle.de
  • Sennkuche-Stube, Dorfstraße 5, Ortsteil Bad Oberdorf

Nächstes Ziel: Markt Wertach

Entfernung Bad Hindelang – Markt Wertach: ca. 20 km

Auto:

Fahrtzeit gesamt ca. 20 Minuten

Fahrrad:

Fahrtzeit gesamt ca. 1 Stunde, 15 Minuten

Bahn/Bus:

Fahrtzeit gesamt ca. 32 Minuten

Markt Wertach, 87497

Die höchstgelegene Marktgemeinde Deutschlands (915m) erwartet Sie mit einer feinen Auswahl an Köstlichkeiten, die es nur in Markt Wertach gibt – einfach zu erkennen am lokalen Gütesiegel „Vo eis dahoim“. Zu diesen Genussprodukten zählen verschiedene ortstypische Bergkäsesorten sowie der „Weißlacker“, eine würzige, halbfeste Schnittkäse-Variante, bekannt als der erste königlich patentierte Käse der Welt. Außerdem exklusive Spezialweine aus der Allgäuer Gebirgskellerei, hergestellt u.a. aus Löwenzahnblüten, Holunderblüten, Rosenblüten oder Himbeeren. Nutzen Sie Ihren Besuch, um in einer der zahlreichen Gaststätten und bewirtschafteten Alpen oder Berggasthöfe einzukehren – hier können Sie die einzigartigen „Vo eis dahoim“ Spezialitäten verkosten und im authentischen Ambiente stimmungsvoll genießen.

Touristinformation:
Link zu Google Maps:

>> Markt Wertach

Gastronomie:
  • Alpenhof Reuterwanne, Reuterwanne 1, Markt Café Knoll Beck, Marktstraße 28

Backwaren:
  • Bäckerei Mayr, Grüntenseestraße 1, Knoll Beck, Marktstraße 28

Fisch:
  • Fischzucht Wertachtal, Enthalb der Ach 2

Fleisch & Wurst:
  • Landmetzgerei Kraus, Dr. Bachstraße 10
Milch und Käse:
  • Sennerei Wertach, Weißlackerplatz 1, s’Molkefässle, Dr. Bachstraße 13

Weinspezialitäten:
  • Allgäuer Gebirgskellerei, Grüntenseestraße 12

Nächstes Ziel: Honigdorf Seeg

Entfernung Markt Wertach – Honigdorf Seeg: ca. 22,5 km

Auto:

Fahrtzeit gesamt ca. 20 Minuten

Fahrrad:

Fahrtzeit gesamt ca. 1 Stunde, 10 Minuten

Bahn/Bus:

Fahrtzeit gesamt ca. 1 Stunde, 30 Minuten

Honigdorf Seeg, 87637

Bereits die Fahrt ins Honigdorf Seeg ist ein Genuss: Der Ausblick auf das satte Grün des voralpinen Moor- und Hügellands ist eine wahre Augenweide. Hier bieten große Wiesenflächen den heimischen Bienen ausreichend Nahrung und Lebensraum – beste Voraussetzungen für die ortsansässige Honigproduktion und -verarbeitung. Während Ihres Aufenthalts in Seeg lernen Sie Honig in verschiedensten Varianten kennen. Zum Beispiel im Frühjahr, wenn der beliebte Löwenzahnhonig Saison hat. Dieser ist weithin bekannt und nur während der Löwenzahnblüte in begrenzter Stückzahl erhältlich. Doch auch das ganze Jahr über erwartet Sie Seeg mit einer kulinarischen Bandbreite an Honigprodukten: Vom puren Honiggenuss über Spezialitäten wie Honigzopf und Honiggebäck bis hin zu außergewöhnlichen, süß-pikanten Kreationen wie Leberkäse mit Honigkruste.

Viele weitere interessante Informationen über die Orte unserer Genusstour finden Sie im Buch „100 Genussorte in Bayern. Ein kulinarischer Reiseführer.“ 

Touristinformation:

 

Link zu Google Maps:

>> Honigdorf Seeg

Gastronomie:
Backwaren:
  • Bäckerei Scherbaum, Bahnhofstraße 2
  • Bäckerei Dempf, Hauptstraße 52
  • Metzgerei Rück, Kirchplatz 2
  • Bärbels Käseladen, Hauptstraße
Honig:
  • Erlebnisimkerei Seeg, Hauptstraße 66
  • Imker Simon Nuschele, Aufm Siegler 9
  • Imker Brigitte Köpf, Zeil 7
  • Imker Alois Hipp, Frödenbergerstraße 46
  • Imker Heinz Strakeljahn, Hofen 18, 87616 Wald
  • Imker Franz Schmid, An der Grotte
Lebensmittel:
  • nah & gut Edeka Landerer, Bahnhofstraße 1



Alle Adressangaben wurden von den einzelnen Genussorten zur Verfügung gestellt und für die Tourenvorschläge vollständig übernommen. Eine Haftung für Vollständigkeit und Richtigkeit wird nicht übernommen.“

Bayerisches Staatsministerium für
Ernährung, Landwirtschaft und Forsten